Home » Archive

Veranstaltungen in der Rubrik Ladies News

All the news, Ladies News »

[22 Nov 2017 | bisher kein Kommentar | ]
In Killington, everyone wants to see Mikaela Shiffrin.

Translated from German into English with DeepL
Killington – Killington is a small town with just over 800 inhabitants. But when Mikaela Shiffrin drives, everything is on its feet. More than 30,000 fans have confirmed their attendance. The town in the state of Vermont is upside down, in a state of emergency, so to speak.
Former ÖSV head Herwig Demschar, who is keeping his fingers crossed for Eva-Maria Brem in the giant slalom, manages to organise perfect races. He deserves much praise for this. In less than 45 minutes all grandstand seats …

All the news, Ladies News, Men News »

[22 Nov 2017 | bisher kein Kommentar | ]
Norwegian ski team targets the podium in Lake Louise and Killington

Translated from German into English with DeepL
Killington/Lake Louise – It’s time for the World Cup. At the women’s giant slalom in Killington six Norwegian women will be competing. These are Ragnhild Mowinckel, Nina Haver-Løseth, Kristin Anna Lysdahl, Kristine Haugen, Mina Fürst Holtmann and Maren Skjøld.
In the slalom, Mowinckel, Haver-Løseth, Lysdahl and Skjøld want to qualify for the final round and score many points. The Viking speed team consists of Mowinckel, Maria Tviberg and Kajsa Vickhoff Lie.
The men’s speed squad is composed of Aksel Lund Svindal, Kjetil Jansrud, Aleksander Aamodt Kilde, …

All the news, Ladies News »

[22 Nov 2017 | bisher kein Kommentar | ]
Re-read Irene Curtoni sets off overseas

Translated from German into English with DeepL
Killington/Copper Mountain/Madesimo – Italian ski racer Irene Curtoni is also on a plane that takes her to the USA. A giant slalom and a goal-scoring run are scheduled for the weekend in Killington. At the season opener in Sölden she finished 14th; due to persistent back pains she was not present at the slalom in Levi.
In the giant slalom of Killington, Sofia Goggia, Federica Brignone, Manuela Mölgg and Marta Bassino are in action alongside Curtoni. The azure-blue ladies don’t cover all the launch sites. …

All the news, Ladies News, Top News »

[21 Nov 2017 | bisher kein Kommentar | ]
Anna Veith is safe in Lake Louise

Translated from German into English with DeepL
Lake Louise – Austrian ski racer Anna Veith will celebrate her comeback in Lake Louise, Canada. That’s what she told Facebook and Instagram in the social media. She also wrote that she loves to feel this passion. The training runs are going well and the knee is also doing well.
The woman from Salzburg would like to try it in Canada. As reported several times, she had broken off early last season. She underwent surgery and was not in action at the start of the …

All the news, Ladies News »

[21 Nov 2017 | bisher kein Kommentar | ]
Conny Hütter is burning for her comeback

Translated from German into English with DeepL
Killington/Lake Louise – The Austrian trio, consisting of Cornelia Hütter, Eva-Maria Brem and Anna Veith, want to get back on track. All three red-white-red ski racers celebrate their comeback in the World Cup.
Their goal is to take significant steps forward. Brem will start in giant slalom, which is scheduled for Killington. One week later, the other two meet at the speed races in Canada.
For Veith it is the comeback after the comeback. She was already able to compete in some races last winter after …

All the news, Ladies News »

[21 Nov 2017 | bisher kein Kommentar | ]
Injury Witch mercilessly strikes back at Mirena Küng

Translated from German into English with DeepL
Ebenalp – Swiss ski racer Mirena Küng recently returned to the training piste. She had recovered from one of her many injuries and wanted to regain her strength. But during a trial run in Zinal, the injury witch struck again.
The largest female ski racer in the World Cup circus with a height of 184 cm was injured on her forearm. The woman from Appenzell went under a knife in Zurich. Now it has to wait again until it is fully operational.
The 29-year-old Mirena Küng …

All the news, Ladies News »

[21 Nov 2017 | bisher kein Kommentar | ]
Federica Brignone wants to sniff “racing air” in Killington

Translated from German into English with DeepL
Killington/Pfelders – The Italian ski racer Federica Brignone is looking forward to skiing again. In the USA, it does not look primarily at the result. Rather, she wants to get the best out of herself, especially since she was unable to do anything for two months.
She trained in the South Tyrolean Passeier Valley, or more precisely in Pfelders. She did similar things in the Schnals Valley. She is in good spirits and hopes that she will be able to put her good training into …

All the news, Ladies News »

[21 Nov 2017 | bisher kein Kommentar | ]
Charlotte Chable and the difficult way back

Translated from German into English with DeepL
Villars-sur-Ollon – Young Swiss Charlotte Chable is an up-and-coming skier. When she seriously injured herself after a training fall in January, she wants to attack again. In her Instagram account, the Swiss woman writes that life with skis on her feet is much nicer.
The slalom in Levi took place without the Vaud woman. She doesn’t know when she’s ready for a comeback yet. When she returned to the snow, she trained in giant slalom because it was easier for her and she felt less …

All the news, Ladies News »

[21 Nov 2017 | bisher kein Kommentar | ]
Laura Pirovano has to cancel Killington launch

Translated from German into English with DeepL
Killington – The Italian ski racer Laura Pirovano will not appear on the starting list when the ski races in Killington will take place this weekend. As reported, the 20-year-old has contracted a bone bruise in a training fall. The persistent pain makes it impossible to start.
The young athlete from Trentino will therefore fly home.
After a further investigation and a consultation of the FISI medical commission, the ski racer decided to renounce the races and go home. It does not want to imprudently worsen …

All the news, Ladies News »

[21 Nov 2017 | bisher kein Kommentar | ]
Tessa Worley leads the French women’s team in Killington

Translated from German into English with DeepL
Killington/Lake Louise – French ski racer Tessa Worley, who is always on top form in giant slalom, leads the women’s selection in Killington. The women will be competing in a slalom and giant slalom at the weekend. In addition to Worley, Taïna Barioz, Anne-Sophie Barthet, Adeline Baud-Mugnier, Clara Direz, Marie Massios and Nastasia Noens are also in action.
As announced on Sunday, the French men’s team will compete in Lake Louise. Nils Allègre, Matthieu Bailet, Johan Clarey, Guillermo Fayed, Nicolas Raffort, Maxence Muzaton, Brice Roger …

All the news, Ladies News »

[21 Nov 2017 | bisher kein Kommentar | ]
Swiss-Ski News: Lara Gut wants to score points in Killington

Translated from German into English with DeepL
Killington – Two World Cup races are also scheduled for the Swiss women ski racers this weekend in Killington, USA.
On Saturday, Lara Gut, Wendy Holdener, Simone Wild and Mélanie Meillard will compete in the giant slalom for the Swiss team. The Liechtenstein skier Tina Weirather, who is always busy training with the Swiss Ski-Girls, will do everything in her power to score the first World Cup points at the second giant slalom of the 2017/18 season. Weirather and Gut were eliminated at the season …

All the news, Ladies News, Top News »

[21 Nov 2017 | bisher kein Kommentar | ]
Lindsey Vonn wants to concentrate 100 percent on the Olympic Games

Translated from German into English with DeepL
Copper Mountain – Despite numerous injuries, Lindsey Vonn loves skiing. The 33-year-old US-American is looking forward to the Olympic Winter Games in Pyeongchang, after watching her injury in Sochi almost four years ago.
Vonn was seriously injured at the World Ski Championships in Schladming in 2013. A few months later, the injury witch struck again. But the American, who won 77 World Cup races in her career, is not afraid. She has respect when the conditions are not so good. It is ambitious and does …

All the news, Ladies News, Men News »

[20 Nov 2017 | bisher kein Kommentar | ]
Felix Neureuther and Vicky Rebensburg arouse ski fever in Germany

Translated from German into English with DeepL
Munich – Only three races were held this winter. And the German Ski Association can be more than satisfied with two victories. And Felix Neureuther and Viktoria Rebensburg were responsible for this. And Lena Dürr’s sixth place is not from bad parents either.
Let’s take a look at the last season. Neither Neureuther nor Rebensburg won this victory. The only one hundred was entered by Linus Straßer in the parallel slalom in the Swedish capital Stockholm.
And when we get back to the present, the German …

All the news, Ladies News »

[20 Nov 2017 | bisher kein Kommentar | ]
Eva-Maria Brem wants to get hungry for success again

Translated from German into English with DeepL
Münster in Tyrol/Killington – After almost exactly 400 days, the Austrian giant slalom specialist Eva-Maria Brem will give her World Cup comeback in Killington. The three-time winner of a World Cup race tells us that she has not yet felt ready for the start of the season in Sölden. But now she wants to face a race again. Then she can see where she stands and in which area she still has to work. However, there is no doubt about their skills.
On Monday we …

All the news, Ladies News »

[20 Nov 2017 | bisher kein Kommentar | ]
Sara Hector is completely satisfied with her life

Translated from German into English with DeepL
Stockholm – Swedish giant slalom specialist Sara Hector is undoubtedly one of the medal candidates for the Olympic Winter Games in Pyeongchang, which will take place in February next year.
From an early age, the Northern European knew that she wanted to become a ski racer. In addition to skiing, the 25-year-old is studying economics. The Swede tells us that she likes to do something so that her brain is strained. Otherwise, it runs the risk of over-analysing every detail in sport and creating problems …

All the news, Ladies News »

[20 Nov 2017 | bisher kein Kommentar | ]
Federica Brignone will tackle giant slalom in Killington

Translated from German into English with DeepL
The Italian Ski Association was able to announce good news on Saturday afternoon. Federica Brignone, who was on tour in the Val Passiria for training purposes, was able to successfully complete the units.
After the stress test in Pfelders (Passeier), the 27-year-old gave the green light for the upcoming giant slalom in Killington, North America. Brignone will travel to the USA, where he will compete in the giant slalom on Saturday, November 25th, before returning to Italy. In Europe, she will undergo further advanced training …

All the news, Ladies News »

[19 Nov 2017 | bisher kein Kommentar | ]
Coralie Frasse-Sombet refrains from racing in Killington

Translated from German into English with DeepL
Killington – French Coralie Frasse-Sombet will not be competing at the giant slalom in Killington, USA. She hopes that she will be ready for action at the Courchevel home race.
She went to the doctor yesterday. She has to be patient after her injury in October. Even if it is painless, the inflammation levels are still too high. Therefore, she will not be able to ski again until the beginning of December.
Shortly before Christmas the races in France are scheduled. Frasse-Sombet reports that despite the …

All the news, Ladies News »

[17 Nov 2017 | bisher kein Kommentar | ]
Eva-Maria Brem greift in Killington an

Killington/Münster in Tirol – Die österreichische Riesentorlaufspezialistin Eva-Maria Brem wird in einer runden Woche ihr Weltcupcomeback feiern. Im US-amerikanischen Killington wird die 29-jährige Tirolerin beim Riesenslalom an den Start gehen.
Vor fast genau 54 Wochen zog sich die sympathische Skirennläuferin beim Slalomtraining einen Waden- und Schienbeinbruch im linken Unterschenkel zu. An eine Teilnahme bei den Welttitelkämpfen 2017 in St. Moritz war nicht zu denken. Somit verpasste sie im Winter 2016/17 bis auf das Auftaktrennen vor heimischer Kulisse in Sölden die ganze Saison.
Vor zwei Saisonen sicherte sie sich die kleine Kugel und …

All the news, Ladies News »

[17 Nov 2017 | bisher kein Kommentar | ]
Gewinnt Sofia Goggia den „Gazzetta Sport Award“?

Mailand/Copper Mountain – Sofia Goggia, Dominik Paris und Peter Fill wollen am 12. Dezember einen begehrten Preis gewinnen. Es geht hierbei um die „Gazzetta Sport Awards“. In acht Kategorien und auf Basis der Leserstimmen werden die Sportler ausgezeichnet.
Goggia findet man in der Kategorie „Frau des Jahres“ und „Aufsteiger des Jahres“. Fill und Paris sind in der Kategorie „Performance des Jahres“ zu finden. Bis zum 29. November 23.59 Uhr kann man auf der Seite www.sportsaward.gazzetta.it seine Stimme abgeben.
Anschließend werden von den zehn Athleten pro Kategorie die dreibesten um die Krone kämpfen. …

All the news, Ladies News »

[17 Nov 2017 | bisher kein Kommentar | ]
Manuela Mölgg holt sich auf heimischen Schnee den Feinschliff für Killington

Pfelders/Killington/Copper Mountain – Nachdem die Rennen in Killington von der FIS das bewährte grüne Licht erhielten, wurden auch die Rennen in Lake Louise bestätigt. Für die Damen geht alles also gut; die Herren müssen nur noch auf die Bestätigung ihrer Einsätze in Beaver Creek warten. Bei den Frauen-Rennen wollen Manuela Mölgg, Federica Brignone und Co. möglichst viele Weltcuppunkte einfahren.
Inzwischen sind die beiden genannten Athletinnen zusammen mit Chiara Costazza im Passeiertal zu Trainingszwecken unterwegs. Ort des Geschehens ist Pfelders. Sofia Goggia und Marta Bassino sind in Copper Mountain. Elena Curtoni hat …

All the news, Ladies News »

[16 Nov 2017 | bisher kein Kommentar | ]
Swiss-Ski News: Beatrice Scaveldi muss sich noch in Geduld üben

Im November 2016 hat sich Beatrice Scalvedi entschieden wegen anhaltenden Rückenschmerzen eine Auszeit zu nehmen. Heute, ein Jahr später, nach einer intensiven und langen Rehabilitation, ist eine Rückkehr auf die Rennstrecken leider noch kein Thema. Ihr gesundheitlicher Zustand verhindert ein intensives Training, sowohl im konditionellen Bereich als auch auf dem Schnee.
“Es geht mir gut! Im Alltag spüre ich keine Schmerzen mehr. Das ist bereits ein grosser Fortschritt im Gegensatz zu den letzten 18 Monaten,” so die 22- jährige Tessinerin. “Auf der Skipiste gab es Tage an denen ich beim freien …

All the news, Ladies News »

[16 Nov 2017 | bisher kein Kommentar | ]
FIS erteilt grünes Licht für Weltcuprennen 2017 in Killington

Killington – Die Skirennen in Killington können stattfinden. Die FIS hat für die Austragung der Rennen an der US-amerikanischen Ostküste grünes Licht erteilt. Am 25. und 26. November finden die Rennen statt. Killington liegt im US-Bundesstaat Vermont. Bei der letzten Volkszählung hatte die Siedlung im gleichnamigen Ski Resort etwas mehr als 800 Einwohner. Viele Urlaubsunterkünfte befinden sich dort.
Nun zu den Disziplinen. Für die Technikspezialistinnen ist der Ort in den USA die zweite Station in diesem WM-Winter. Sowohl ein Riesentorlauf als auch ein Slalom werden ausgetragen. Das dortige Organisationskomitee hofft auf …

All the news, Ladies News »

[15 Nov 2017 | bisher kein Kommentar | ]
Kreuzbandriss von Elena Curtoni bringt Saisonaus mit sich

Copper Mountain – Die Hiobsbotschaft des Tages kommt von den italienischen Ski-Damen. Elena Curtoni kam bei einer Riesenslalomtrainingsfahrt in Copper Mountain zu Sturz und zog sich dabei einen Kreuzbandriss zu. Die 26-Jährige, die der Heeressportgruppe angehört, wurde gleich ins örtliche Krankenhaus eingeliefert. Dort unterzog sie sich der Magnetresonanztherapie.

Die FISI-Ärzte waren dabei, aber die schwere Kunde stand schon fest. Die Skirennläuferin muss die Saison beenden, bevor sie noch richtig begonnen hat. Die Olympischen Winterspiele in Südkorea finden ohne die Skirennfahrerin aus dem ………..

All the news, Ladies News »

[15 Nov 2017 | bisher kein Kommentar | ]
DSV Bundestrainer Jürgen Graller freut sich über gute Stimmung im Damenteam

Reiteralm – Die DSV-Technik-Damen trainieren derzeit fleißig auf der Reiteralm. Während einer Übungseinheit stand uns Damen-Bundestrainer Jürgen Graller für ein kurzes Interview zur Verfügung. Themen des Gesprächs sind u.a. der erfolgreiche Saisonbeginn, die Pläne bis zum nächsten Einsatz in Killington, der tragische Unfalltod des Franzosen David Poisson und vieles mehr.
Skiweltcup.TV: Das DSV-Damen-Team ist sehr erfolgreich in die neue Saison gestartet. Wie ist die Stimmung in den Trainingsgruppen?
Jürgen Graller: Die Stimmung im Team ist sehr gut; so war sie aber auch schon den ganzen Sommer hindurch. Natürlich pusht der Sieg …

All the news, Ladies News »

[15 Nov 2017 | bisher kein Kommentar | ]
Gino Caviezel im Training verletzt – Schlüsselbein gebrochen

Gino Caviezel ist heute Mittwoch beim Riesenslalom-Training in Zinal gestürzt. Dabei hat sich der 25-jährige Bündner eine Hirnerschütterung und eine Fraktur des linken Schlüsselbeins zugezogen. Nach dem sofortigen Rücktransport mit der Rega wurde der Bruch heute Nachmittag im Kantonsspital Graubünden operiert.
„Nach einer 6-wöchigen Rehabilitation wird ein Kontroll-Röntgenbild zeigen, ob Gino Caviezel dann bereits wieder in den Torstangen trainieren kann“, sagt Swiss-Ski Teamarzt Dr. med. Walter O Frey.

All the news, Ladies News »

[15 Nov 2017 | bisher kein Kommentar | ]
Federica Brignone steht wieder auf den Skiern

Schnals – Federica Brignone wird in den nächsten beiden Tagen einige Testläufe im Schnalstal abspulen. Auf der Leo-Gurschler-Piste wird die Skirennläuferin aus dem Aostatal einen Belastungstest abspulen und hofft dass sie keine starken Schmerzen verspürt. Primär geht es ihr darum, komplett stabil zu sein und wieder Ski fahren zu können. Dann wird sie sich mit ihrem Trainer beraten und die Entscheidung kurzfristig bekanntgeben ob und wann sie die Reise nach Killington antritt.
Bei Brignone, die vorzeitig vom Training aus Südamerika zurückgekehrt war, wurde ein Sehnentrauma diagnostiziert. Beim Saisonauftakt in Sölden war …

All the news, Ladies News »

[15 Nov 2017 | bisher kein Kommentar | ]
Hanna Schnarf und Co. sind für die Übersee-Abenteuer bereit

Copper Mountain – Die italienischen Ski-Mädls Sofia Goggia, Marta Bassino, Elena Curtoni, Nadia Fanchini und Laura Pirovano haben mit ihren Trainings auf der Strecke in Copper Mountain begonnen. Federica Brignone und Francesca Marsaglia setzen ihre Therapieeinheiten zuhause fort.
In Kürze fliegen auch die Speed-Damen Nicol Delago, Hanna Schnarf, Verena Stuffer, Elena Fanchini und Anna Hofer über den großen Teich. Diese Gruppe will bis zum 26. November in Nordamerika trainieren. An jenem Tag geht es dann weiter nach Lake Louise. In Kanada stehen zwei Abfahrten auf dem Programm.
Die FIS hat diese Rennen, …

All the news, Ladies News »

[15 Nov 2017 | bisher kein Kommentar | ]
Dank Lena Dürr hat die Stadt Germering eine Olympionikin

Germering/Levi – Lena Dürr hat es geschafft! Bereits beim ersten Slalom des langen Winters 2017/18 zeigte die Deutsche eine herausragende Leistung. Sie fuhr auf Rang sechs und buchte somit schon das Ticket für die Olympischen Winterspiele im südkoreanischen Pyeongchang.
DSV-Alpindirektor Wolfgang Maier ist zufrieden und betont, dass seine Athletin nun ohne Druck fahren kann und dieses gute Ergebnis gut für den Kopf sei. Zur Erinnerung: Bei Olympia ist man dabei, wenn man zweimal unter die besten 15 fährt oder einmal einen Top-8-Platz aufzuweisen hat.
Neben Dürr können Vicky Rebensburg (Sieg beim Riesentorlauf …

All the news, Ladies News »

[13 Nov 2017 | bisher kein Kommentar | ]
Tina Maze verkündet Schwangerschaft

Tina Maze hat in den sozialen Netzwerken bekanntgegeben, dass sie Mutter wird. Die Slowenin die letztes Jahr im Januar offiziell ihren Rücktritt vom aktiven Rennsport erklärte, erwartet gemeinsam mit ihrem Partner Andrea Massi, einen Sohn.
“Der kommende Winter wird ein ganz besonderer. Wir schlagen ein neues Kapitel auf, wir erwarten Nachwuchs!! Es gibt keine Worte um die Freude und Dankbarkeit zu beschreiben, Eltern zu werden. Ich bin in der 24. Schwangerschaftswoche”, brachte Tina Maze ihre Freude zum Ausdruck.
Wir von Skiweltcup.TV freuen uns mit den werdenden Eltern und wünschen eine schöne und …

All the news, Fis & Europacup, Ladies News, Men News »

[13 Nov 2017 | bisher kein Kommentar | ]
Skiweltcup & Europacup: Ab Ende November geht es Schlag auf Schlag

Seit dem letzten Wochenende sind nun auch die Weltcup-Technik-Herren, nach der Absage des Riesenslalom Weltcupauftakts in Sölden, im finnischen Levi mehr oder weniger erfolgreich in die neue Saison gestartet.
Die Speed-Damen und Herren werden in Lake Louise ihre ersten Saison-Rennen bestreiten. Dabei gastieren die Herren vom 22.11. bis 26.11.2017 (Abfahrt/25.11. & Super-G/26.11.) und die Damen vom 28.11. bis 03.12.2017 (2 x Abfahrt/1.&2.12. & Super-G/03.12.) in Kanada. Für die Damen stehen davor, im US-Amerikanischen Killington, noch zwei Technik-Rennen im Kalender (Riesenslalom/25.11. & Slalom/26.11.). Die Herren schließen die Nordamerika Reise in Beaver Creek …

All the news, Ladies News »

[13 Nov 2017 | bisher kein Kommentar | ]
Stephanie Brunner will in Killington aufs Podest rasen

Stephanie Brunner ist erfolgreich in die neue Saison gestartet und stellte mit ihrem achten Platz im finnischen Levi ihr starke Form, in ihrer “schwächeren Disziplin” unter Beweis. Bereits der vierte Platz beim Riesentorlauf in Sölden macht ohne Zweifel Appetit auf mehr.
Die derzeit erfolgreichste ÖSV-Technikerin hat kräftig Selbstvertrauen getankt. In Sölden schrammte sie nur um 18 Hundertstelsekunden am Podest vorbei und egalisierte ihre Bestleistung aus dem Vorjahr. Nun hat sie auch erstmals im Slalom den Sprung in die Top Ten geschafft.
Wenn man von der Weltelite im Riesenslalom spricht, fällt unweigerlich der …

All the news, Ladies News »

[13 Nov 2017 | bisher kein Kommentar | ]
Kira Weidle im Skiweltcup.TV-Interview: „Noch ist Olympia nur ein Traum für mich“

Starnberg – Die deutsche Skirennläuferin Kira Weidle ist eine sehr sympathische und talentierte Athletin. Die bayerische Frohnatur spricht im Interview über das abgelaufene Sommertraining, die Stimmung im DSV-Team, ein Eigenschaftswort im Hinblick auf eine mögliche Olympiateilnahme, Ehrgeiz, Spaß und ihre Freundin „Zauchi“.
Skiweltcup.TV: Kira, was kannst du uns über die sommerlichen Trainingseinheiten berichten? Wo hast du überall deine Trainingszellte aufgeschlagen, wie ist die Stimmung in der Mannschaft, und wie sehr fieberst du dem Beginn des Olympiawinters 2017/18 entgegen?
Kira Weidle: Das Sommertraining ist bei mir komplett nach Plan verlaufen, d.h. wir waren …

All the news, Ladies News »

[13 Nov 2017 | bisher kein Kommentar | ]
Irene Curtoni lässt sich in Mailand ordentlich untersuchen

Levi/Mailand – Die italienische Skirennläuferin Irene Curtoni, die bei einem Trainingslauf im Schnalstal zu Sturz kam, verzichtete am Samstag auf einen Start im finnischen Levi. Sie konnte am ersten Training in Finnland nicht teilnehmen. Und am Ende waren die Schmerzen zu groß, berichtet Cheftrainer Matteo Guadagnini.
Sobald die Athletin wieder nach Italien kommt, wird sie sich in Mailand einigen ärztlichen Untersuchungen unterziehen. Es ist schlimmer als befürchtet, aber am Anfang hat es nicht danach ausgehsehen. Geht es nach Guadagnini, will er keine Experimente wagen. Momentan steht eine Reise zu den Weltcuprennen …

All the news, Ladies News »

[11 Nov 2017 | bisher kein Kommentar | ]
Wendy Holdener strahlt in Levi über Platz drei

Levi – In Levi wurde heute der erste Slalom der Damen in der Olympiasaison 2017/18 ausgetragen. Dabei kletterte Wendy Holdener als Dritte auf das Podest. Für die 24-Jährig war dies bereits der elfte Podestplatz in ihrer Karriere; ein Weltcupsieg fehlt der sympathischen Schweizerin noch. Aber dies scheint nur eine Frage der Zeit. Aber auch die junge Mélanie Meillard konnte als Fünfte ihr Talent abermals unter Beweis stellen.
Michelle Gisin wurde 15. und machte ihrer Startnummer 15 alle Ehre. Einen guten zweiten Lauf zeigte Denise Feierabend, die am Ende 16. des Tages …

All the news, Ladies News »

[11 Nov 2017 | bisher kein Kommentar | ]
ÖSV NEWS: Petra Vlhova gewinnt in Levi – Stephanie Brunner beste Österreicherin

Petra Vlhova hat den ersten Slalom der Saison gewonnen. Im finnischen Levi sicherte sich die Slowakin den Sieg vor der US-Amerikanerin Mikaela Shiffrin (+0,10 Sek.) und der Schweizerin Wendy Holdener (+1,35 Sek.). Beste Österreicherin wurde die Tirolerin Stephanie Brunner als Achte.
Erfreulich war aber die Leistung von Stephanie Brunner. Mit Startnummer 53 belegte sie im Endklassement den guten achten Rang. „Ich bin überglücklich. Man hat gesehen, dass im Slalom bei mir sehr viel weitergegangen ist“, freut sich die Tirolerin über ihr Ergebnis.
Nicht ganz nach Wunsch verlief der Slalom-Auftakt für Bernadette Schild …

All the news, Ladies News, Top News »

[11 Nov 2017 | bisher kein Kommentar | ]
Petra Vlhova gewinnt Slalom-Weltcupauftakt in Levi

Levi – Die Slowakin Petra Vlhová hat den ersten Slalom der Damen in der Olympiasaison 2017/18 für sich entschieden. Für ihren sensationellen Erfolg beim heutigen Rennen in Levi benötigte sie eine Zeit von 1.49,98 Minuten. Die Siegerin des letzten Rennens des Winters 2016/17 und des ersten Rennens in der neuen Saison analysierte: „Ich habe mich sehr gut gefühlt und es ist großartig, dass ich Mikaela geschlagen habe – sie ist einfach so stark. Ich habe sehr hart trainiert, es ist eine Olympia-Saison. Da möchte ich einfach stark fahren. Das Ziel …

All the news, Ladies News, Top News »

[11 Nov 2017 | bisher kein Kommentar | ]
Mikaela Shiffrin liegt nach dem ersten Slalomdurchgang von Levi voran

Levi – Auch für die Slalomspezialistinnen geht’s nun los! In Levi bestreiten sie ihr erstes Saisonrennen. Nach dem ersten Lauf führt Mikaela Shiffrin aus den USA. Die Weltmeisterin benötigte dafür eine Zeit von 55,66 Sekunden. Überdies berichtet sie: „Ich habe mich gut gefühlt, konnte angreifen. Es war großteils ein guter Lauf, manchmal kann ich noch etwas präziser fahren.“ Die offizielle FIS Startliste und den FIS-Liveticker für den Finallauf finden sie im Menü oben.
Auf Platz zwei befindet sich die Slowakin Petra Vlhová (+0,21). Den dritten Zwischenrang hat die Schwedin Frida Hansdotter (+0,73) …

All the news, Ladies News, Men News »

[11 Nov 2017 | bisher kein Kommentar | ]
Der Slalom-Weltcupauftakt 2017/18 in Levi im TV: Die LIVE Übertragungszeiten

Am 11. und 12. November geht der Ski Alpin Weltcup, nach dem Prolog in Sölden, erst so richtig los. Die Slalomspezialisten machen im nördlichsten Weltcuport der Saison, dem finnischen Levi, Station.
170km nördlich des Polarkreises machen die Frauen am Samstag den Anfang, während sich die Männer am Sonntag auf die Piste begeben. Traditionell wurde schon am letzten Oktoberwochenende im österreichischen Sölden mit den Riesenslalom der Frauen der Weltcupwinter 2017/18 eröffnet. Der Riesentorlauf der Herren musste wegen Sturm abgesagt werden.
In Deutschland können die Skifans die Slalomrennen von Levi nur über einen Livestream …

All the news, Ladies News, Top News »

[10 Nov 2017 | bisher kein Kommentar | ]
LIVE: Slalom der Damen in Levi – Saison 2017/18 – Vorbericht, Startliste und Liveticker

Levi – Nach dem Riesenslalom in Sölden bestreiten die technisch versierten Damen ihren ersten Torlauf im Olympiawinter 2017/18. Ort des Geschehen ist Levi in Nordfinnland, 1.000 km von Helsinki entfernt. Der erste Durchgang beginnt um 10 Uhr (MEZ); drei Stunden später eröffnet die 30. des ersten Laufs das Finale. Die offizielle FIS-Startliste und den FIS-Liveticker finden Sie im Menü oben.
Ein Blick in die Geschichte hat gezeigt, dass im ersten Lauf in Levi immer wieder Überraschungen möglich sind und dass  motivierte Läuferinnen mit hohen Startnummern überraschen und mit ihrer frechen Fahrweise …

All the news, Ladies News »

[10 Nov 2017 | bisher kein Kommentar | ]
Bereits in Levi jagen alle Mikaela Shiffrin

Levi – Dass die Siegerin der Slalomwertung am Ende der Saison 2017/18 eine kleine Kugel in die Höhe stemmt, ist klar. Genauso klar ist es, dass die Konkurrenz von Mikaela Shiffrin alles in die Wege setzt, um den Rückstand zur dominierenden US-Amerikanerin zu verkürzen. Außerdem ist es klar, dass die junge Torlaufspezialistin nach dem etwas missglückten Sölden-Auftritt mit einer ordentlichen Wut im Bauch in Finnland an den Start geht.
Die drei Fakten sind klar, besser gesagt kristallklar. Es hat im hohen Norden Europas geregnet. Damit war an eine “Hangbefahrung” am Freitag …